aghoex
Foto: Amtsgericht Höxter, Pixabay.

Die diesjährige Tagung in Bad Boll (21.11. - 23.11.2018) stand unter dem Motto: "Reformwahn oder notwendiger Wandel?". Es gab verschiedene Fachvorträge (mit anschl. Diskussion) und Workshops, zu folgenden Themen bzw. mit folgenden fachlichen Begleitern:

Fachvorträge:
1. ERV - Auf dem Weg zur elektronischen Akte (Walther Bredl)

2. Internationales Prozessrecht (Dr. Christian Strasser)

3. Reform der Vermögensabschöpfung - erste Erfahrungen (Peter Savini, FHVR in Starnberg)

4. Entwicklungen des Gemeinsamen Fachverfahrens - Verschmelzung von EUREKA, JUDICA, forum-STAR (Johannes Jahrbeck)

5. Reformwahn oder notwendiger Wandel? - Impulsvorträge mit anschließender Aussprache
a. Reformen müssen sein (Sascha Binder, Rechtspolitischer Sprecher der SPD im Landtag Baden-Württemberg)

b. Reformfreudiger Gesetzgeber: Herausforderungen für die gerichtliche Praxis (Peter Küspert)

c. Reformen müssen praktikabel sein (Sabine Hilgendorf-Schmidt, BMJV)

Workshop Nr. 1:
Insolvenzrecht auf dem Prüfstand
Sachverständige Begleitung: Prof. Dr. Lucas F. Flöther
Moderation: Dipl.-Rpfl. Lars Hosbach

Workshop Nr. 2:
ZVG-Reform - Quo vadis Immobiliarvollstreckung?
Sachverständige Begleitung: Prof. Ulrich Keller
Moderation: Dipl.-Rpfl. Thorsten Cremer (AG Warendorf)

Workshop Nr. 3:
Vormundschaftsrechtsreform - Änderungen in der Vermögenssorge
Sachverständige Begleitung: Heike Wunderlich
Moderation: Dipl.-Rpfl. Andreas Zeiser

Workshop Nr. 4:
Nachwuchskonzepte - notwendige Reformen im Dienstrecht
Sachverständige Begleitung: Karoline Herrmann
Moderation: Dipl.-Rpfl. Patrick Kokemor (ArbG Bielefeld)

Allen Teilnehmern ist besonders der Vortrag von  Peter Savini zu dem Thema  "Reform der Vermögensabschöpfung - erste Erfahrungen" in Erinnerung geblieben und hat für viele Gespräche am Rande der Tagung geführt. Insbesondere ist hierzu anzumerken, dass der Bereich Vermögensabschöpfung ein sehr interessentes Aufgabengebiet des Rechtspfelgerberufes ist, da hier alle Bereiche der Ausbildung jeden Tag zum Einsatz kommen - ein sehr abwechslungsreiches Aufgabengebiet,  vermutlich von vielen unterschätzt .

Aus allen Workshops wurde von einer tollen Stimmung und interessanten Lösungen/Ideen gesprochen. Die Kolleginnen und Kollegen haben durchweg von einer gelungenen Tagung gesprochen und freuen sich auf das nächste Jahr. Einen umfassenden Bericht zu der Tagung und den Ergebnissen aus den Workshops gibt es im nächsten Rechtspflegerblatt. daüberhinaus wird es einen Bericht aus dem Workshop Nr. 4 geben, der den Mitgliedern und den anderen Landesverbänden in Kürze zugeleitet wird.

Kommentare powered by CComment